16.8.19

Vorschau auf die Bundesliga-Saison


Wie Hertha heute abend bei Bayern München spielt, und wie überhaupt die gesamte Saison verläuft, könnt ihr hier lesen.
Einziges Manko: Der glorreiche, überaus grandios spielende, ergebnisseitig aber unglaublich vom Pech verfolgte und die Champignons League sauknapp verpassende 1. FC Köln wird mit keinem Wort erwähnt ...

15.8.19

Ü60-1: Unentschieden gegen Tübiks

ingen die Meinungen auseinander. Haben wir einen Punkt gewonnen oder zwei Punkte verloren?
Der Spielverlauf spricht für das Verlieren: Über weite Strecken des Spiels lagen wir vorne. Den Ausgleichstreffer zum 1:1 kassierten wir mit dem Abpfiff zur Halbzeitpause und das finale 2:2 kurz vor dem Schlusspfiff.
Auch sahen wir bei beiden Gegentoren nicht gut aus: Nachdem wir in der ersten Halbzeit fast nichts zugelassen haben, können wir unmittelbar vor der Pause im Strafraum den Ball nicht unter Kontrolle kriegen. Ich versuche dann aus dem Getümmel einen Pass auf die linke Seite, aber der gerät zu kurz,  der 9er von Tübiks schnappt sich den Ball und zirkelt ihn über den übervollen Strafraum ins lange Eck. Kurz vor Schluss führen wir 2:1, lassen aber einen schnellen Konter zu. Aus 20 Metern passt der Mittelfeldspieler scharf auf den am Fünfmeterraum postierten Stürmer. Der nimmt den Ball aber nicht an, sondern schiebt Micha zur Seite und lässt den Ball durch, so dass ich verdutzt zusehen muss, wie der Ball neben meinem Fuß ins Tor springt.
Außerdem hätten wir bei etwas mehr Coolheit im Sturm durchaus noch ein oder zwei Tore zusätzlich schießen können.
Andererseits hatte auch Tübiks zwei oder drei Riesenchancen ausgelassen….
Bei uns fehlten drei Leistungsträger – aber auch Tübiks war nicht in Bestbesetzung angetreten.
Mein Fazit: Schade um die zwei Punkte – aber es ist noch nichts angebrannt.
Positiv anzumerken natürlich noch unsere beiden Tore: Josef mit gekonnter Ballbehandlung zum 1:0 nach Vorlage von Andi Hä., der – natürlich im Fallen – das 2:1 selbst erzielen konnte.
Und ein ganz großes Lob an Schiedsrichter Horst D. Er hat jeden Anflug von Hektik souverän im Keim erstickt, so dass wir insgesamt (trotz unserer langen Führungsperioden) ein wirklich faires Spiel gesehen haben.

Micha S., Christoph, Grimmi, Andi Hä., Hartmut, Manni, Josef, Stephan und
Hans Sch.

6.8.19

Ü60-1 Pokalaus bei Teutonia

Auch wenn man weiß, wie der Gegner die Tore schießt, kann man sie trotzdem nicht immer verhindern. So auch das 1:0 für Teutonia nach fünf Minuten, als der Mittelstürmer eine scharfe Ecke mit dem Kopf neben den Pfosten ins Tor wuchten kann.
Zu Glück gelingt Karsten fast im Gegenzug mit einem extrem torwartunfreundlichen Pieke-Aufsetzer der Ausgleich. Stephan erhöht kurz darauf nach Gewühl im Strafraum auf 2:1. Aber auch diese Führung währte nicht lange, denn ein Spandauer Spielmacher kann nach einem Fehlpass in der Abwehr allein aufs Tor zulaufen und revanchiert sich ebenfalls mit einem Pieke-Treffer zum 2:2 nach 15 Minuten.
Aber noch vor der Pause verwandelt Stephan einen berechtigten Strafstoß souverän zur 3:2-Halbzeitführung. 
Bei uns war Karsten kurz nach seinem Tor verletzt ausgeschieden, aber auch der Spandauer Mittelstürmer läuft nicht mehr ganz rund.
Teutonia spielt zwar nicht schlecht, aber wir sind läuferisch überlegen und dominieren das Spiel. Daher sollte in Halbzeit 2 nichts mehr anbrennen.
Aber in der 40. Minute leisten wir uns ein ziemlich unnötiges Foul an der Strafraumgrenze. Den Strafstoß kann ich leider nur nach vorn abwehren, so dass der Teutone keine Mühe hat, den Abpraller über die Linie zu schieben.
Es bleibt beim 3:3, und über das Neunmeterschießen muss man eigentlich nur sagen, dass Teutonia 2:0 gewonnen hat, wobei der Teutonenkeeper nur einen Schuss halten musste.

Es konzentrieren sich jetzt auf die Meisterschaft:
Christoph, Micha S., Hartmut, Grimmi, Andi Hä., Stephan, Karsten, Andi E. und
Hans Sch.


5.8.19

DAS TURNIER!


Tolles Wetter – großer Sport – BSC-Saisonauftaktfest!


Die Teilnehmer:

click!

Dank an BSC-Fußballvorstand für Aufbau des Soccer Courts, Axel für Rahmenorganisation und Grimmi (hier in Action) für die Spielleitung.



Klaus erspäht die Lücke …




… Schuss und Tor!! !!





Die siegreiche Mannschaft:




Die Torjägerkanone teilen sich mit je sechs Treffern Berrie und Axel, gefolgt von Frank und Stephan (je 5).

Alle helfen beim Abbau!

Der gemütliche Ausklang mit Bier und Grillgut im Casinogarten hatte eher privaten Charakter, daher gibt es davon keine Fotos!
Gemessen am Saisoneröffnungsfest wird es eine grandiose Saison!! 


Ü60 goes Foto-Shooting!


Hurra, wir kommen in’s Panini-Album!

Anlässlich des BSC-Saisonauftaktfestes gab es ein professionelles Foto-Shooting, das den Beteiligten viel Spaß machte!


Großen Dank an das BSC-Fototeam!!

Click zum Vergrößern!


Klaus auf dem Set!

Nummer 1 verfolgt genau die Aktionen des Fotografen, 
Nummer 38 interessiert sich mehr für die Halskette.

Wann komme ich endlich dran?

Thomas!


Im Herbst wird das Produkt vorliegen - Autogrammwünsche werden gern erfüllt!

11.7.19

Saisonauftaktfest einschließlich Ü60-Turnier

Unser traditionelles Turnier findet im Rahmen des BSC-Saisonauftaktfestes von 14:00 bis 16:00 h (Spielzeit) statt.

18.6.19

Fotobericht Friesland-Reise


I.  ANREISE


 

II.  FISCHESSEN
 




 

III.  VOR DEM SPIEL
 






 

3. HALBZEIT






 




V.  FAHRT MIT DER ETTA




  

VI.  AUSKLANG IN DER KLAUSE